NACHRICHTEN

Hundeerziehung: Wie Sie Ihrem Hund beibringen, das Baden im Sommer zu lieben

Der Sommer ist da. Der Sommer ist eine Jahreszeit mit schwülem Wetter und Bakterienwachstum. In dieser Jahreszeit müssen Hunde häufig gebadet werden. Das Baden Ihres Hundes kann jedoch eine Herausforderung sein, insbesondere wenn Ihr Haustier keinen Spaß daran hat. In diesem Blogbeitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihrem Hund beibringen, im Sommer baden zu gehen.


Mai 22, 2023

Der Sommer ist da. Der Sommer ist eine Jahreszeit mit schwülem Wetter und Bakterienwachstum. In dieser Jahreszeit müssen Hunde häufig gebadet werden. Regelmäßige Bäder können dabei helfen, Schmutz, Flöhe, Zecken, Sand und andere Partikel zu entfernen, die Hunde bei ihren Outdoor-Aktivitäten aufnehmen können. Für Hundebesitzer kann das Baden ihres Hundes im Sommer eine Herausforderung sein, insbesondere wenn Ihr Haustier keinen Spaß daran hat. Denn die Stimmung des Hundes wird nicht nur durch das schwüle Wetter beeinträchtigt, sondern manchmal auch durch Hautkrankheiten gestört.


 



Ist es für Sie eine so schmerzhafte Erfahrung, Ihren Hund zu baden?

Der Hund anderer Leute verhält sich beim Baden wie ein falscher Hund, während mein eigener Hund Angst hat und sich weigert, ins Badezimmer zu gehen, sich an der Tür festhält und schwört, sich nicht zu bewegen. 



Vor dem Bad sorgt es immer für Aufregung, während des Bades kooperiert es nie mit einem. Nachdem man die Haare des Hundes zehn Minuten lang mit Wasser gespült hat, sind sie überraschenderweise innen immer noch trocken! Und gerade als Sie denken, Sie hätten ihm endlich die Haare nass gemacht, schüttelt der Hund, sobald Sie das Wasser abdrehen, um etwas Shampoo zu bekommen, den Kopf, und am Ende waschen Sie sich selbst und nicht den Hund.

 

Hier sind einige Methoden, die Ihnen zeigen, wie Sie das Problem der Angst und Abneigung von Hunden vor dem Baden ohne Drohungen oder Gewalt lösen können. Diese Methoden ermöglichen es Ihrem Hund, beim Baden bereitwillig mit Ihnen zusammenzuarbeiten und zu lernen, es stressfrei zu genießen.


Schaffen Sie die richtige Wahrnehmung beim Trainieren von Hunden zum Baden:

 

Wenn es um Hundetraining oder Training geht, gehen viele Menschen davon aus, dass es nur darum geht, Hunden beizubringen, nicht übermäßig zu bellen. Tatsächlich kann das Training, insbesondere das einfache Desensibilisierungstraining, auf viele Aspekte des täglichen Lebens eines Hundes angewendet werden. Das Baden, das den meisten Tierhaltern Kopfschmerzen bereitet, wird oft übersehen und nicht als Teil des Trainings betrachtet, was ein großes Missverständnis ist. 


Hunde, die das Baden hassen und dabei ängstliches oder sogar aggressives Verhalten zeigen, sind ein weit verbreitetes Problem. Den Hunden dabei zu helfen, in diesen Aspekten des Lebens einfach und stressfrei mit ihren Besitzern zusammenzuarbeiten, ist die wichtigste Schulung für moderne Haustierfamilien. Hunde, die das Baden hassen und während des Badens ängstliches oder sogar aggressives Verhalten zeigen, sind ein weit verbreitetes Problem. Hunden zu helfen, in diesen Lebensbereichen einfach und stressfrei mit ihren Besitzern zusammenzuarbeiten, ist die wichtigste Schulung für moderne Haustierfamilien.

 


Einige spezifische und effektive Trainingsmethoden:



1. Bereiten Sie alles vor dem Baden vor

Zuerst müssen wir alle zum Baden erforderlichen Utensilien vorbereiten, wie zum Beispiel nicht reizendes Hundeshampoo, Handtücher und reichlich Snacks. Zu den Snacks können langanhaltender Erdnussbutteraufstrich an der Wand oder kleine Trainingssnacks gehören. Vermeiden Sie schwer zu kauende Snacks wie Kaustangen und Trockenfleisch vom Rind. Unterschätzen Sie die Vorbereitungsphase nicht, denn eventuelle Probleme könnten die Wirksamkeit des Trainings erheblich beeinträchtigen. Es kann frustrierend sein, wenn Ihnen auf halbem Weg die Handtücher ausgehen oder Sie feststellen, dass es nicht genug Belohnungen für Ihren Hund gibt.

 


2. Machen Sie Ihren Hund mit dem Badezimmer vertraut

Positive Verstärkung ist ein wirksames Werkzeug beim Training von Hunden. Es ist wichtig, positiv zu sprechen und Ihren Hund zu ermutigen, während Sie ihn auf die Toilette bringen. Belohnen Sie sie mit Snacks, wenn sie freiwillig hereinkommen, ohne zu ziehen oder ihre Positionen und Bewegungen zu kontrollieren. Für eine optimale Wirksamkeit sollte alles auf freiwilliger Basis erfolgen. Wenn es Ihrem Hund gelingt, das Badezimmer zu betreten, ist es in Ordnung, die Tür zu schließen und ihm etwas Zeit zum Erkunden und Herumschnüffeln zu geben, um sich mit der Umgebung vertraut zu machen. Geben Sie ihm Snacks, um ihn zu ermutigen und eine positive psychologische Verbindung aufzubauen, sodass Ihr Hund das Gefühl hat, dass das Badezimmer ein sicherer Ort ist, an dem er viele kleine Leckereien bekommen kann. Die Förderung guten Verhaltens durch positive Belohnungen ist eine effektive Möglichkeit, Ihrem Hund die Liebe zum Baden beizubringen.


 


3. Nach und nach Wasser einführen

Wenn Sie Ihren Hund schrittweise an Wasser heranführen, kann dies dazu beitragen, seine Angst oder Abneigung zu lindern. Beginnen Sie damit, das Fell Ihres Hundes mit einem feuchten Waschlappen abzuwischen, bevor Sie ihn in fließendes Wasser eintauchen. Kontrollieren Sie die Wassertemperatur sorgfältig und stellen Sie sicher, dass es nicht zu kalt oder zu heiß ist. Beginnen Sie während des eigentlichen Bades nicht damit, den Kopf oder Körper Ihres Hundes direkt zu duschen; Beginnen Sie stattdessen damit, ihre Beine und Füße zu waschen. Lassen Sie Ihren Hund sich allmählich an den Vorgang gewöhnen, bewegen Sie sich dann nach oben zur Brust und zu den Seiten, bevor Sie den Rücken waschen und schließlich den Kopf reinigen. Wenn Ihr Hund dabei Anzeichen von Widerstand zeigt, schimpfen oder bestrafen Sie ihn nicht. Ermutigen und leiten Sie ihn stattdessen sanft und denken Sie daran, bei den ersten Bädern geduldig zu sein.


 

4. Wählen Sie das richtige Shampoo

Abhängig vom Gesundheitszustand Ihres Hundes ist es möglicherweise besser, beim ersten Badetraining kein Shampoo zu verwenden, da dies den gesamten Badevorgang länger und stressiger machen kann. So vermeiden Sie, dass Ihr Hund beim ersten Bad zu viel Druck ausübt. Wählen Sie ein Shampoo, das für Ihren Hauttyp geeignet ist. Die meisten Shampoos sind speziell für Hunde konzipiert. Lesen Sie jedoch unbedingt das Etikett und vermeiden Sie die Verwendung von Shampoos für Menschen. Erwägen Sie die Verwendung milder, beruhigender Düfte wie Lavendel oder Kamille, damit Ihr Welpe das Baden mit Entspannung verbindet.

 


5. Machen Sie die Badezeit interaktiv

Beschäftigen Sie Ihren Hund beim Baden mit gemeinsamen Spielen. Sie können Spielzeug oder Seifenblasen verwenden, um das Baden zu einem unterhaltsamen und interaktiven Erlebnis zu machen. Dies wird dazu beitragen, sie von den Unannehmlichkeiten oder Ängsten beim Baden abzulenken und es ihnen leichter zu machen, den Vorgang zu genießen.

 

6. Trockene Hundehaare nach dem Duschen

Nach dem Bad fühlt sich Ihr Hund möglicherweise schwer und unwohl in seinem nassen Fell und versucht möglicherweise, sich trocken zu schütteln, was normal ist. Der letzte Schritt beim Baden besteht also darin, das Fell Ihres Hundes mit einem trockenen Handtuch abzutrocknen. Die meisten Hunde mögen das Geräusch von Fönen nicht. Wenn sie also kein Desensibilisierungstraining mit einem Fön absolviert haben, sollten Sie auf die Verwendung eines Föns verzichten. Trocknen Sie sie stattdessen mit einem Handtuch ab oder stellen Sie die Temperatur der Klimaanlage etwas höher ein, damit Ihr Hund auf natürliche Weise trocknen kann.


 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das regelmäßige Baden Ihres Hundes im Sommer unerlässlich ist, um ihn in den heißeren Monaten sauber und frei von Juckreiz zu halten. Es kann jedoch eine ziemliche Herausforderung sein, Ihrem Hund die Liebe zum Baden beizubringen. Beginnen Sie langsam mit positiver Verstärkung, wählen Sie das richtige Shampoo und schaffen Sie eine angenehme Umgebung während des Badens. Dies kann Ihrem Hund dabei helfen, eine positive Assoziation mit dem Baden zu entwickeln. Mit Geduld können Sie das Baden in einen Moment der Bindung zwischen Ihnen und Ihrem pelzigen Freund verwandeln.


Grundinformation
  • Jahr etabliert
    --
  • Unternehmensart
    --
  • Land / Region.
    --
  • Hauptindustrie
    --
  • Hauptprodukte
    --
  • Unternehmensrechtsarbeiter
    --
  • Gesamtmitarbeiter.
    --
  • Jährlicher Ausgabewert.
    --
  • Exportmarkt
    --
  • Kooperierte Kunden.
    --

Recommended

Send your inquiry

Senden Sie Ihre Anfrage

Wählen Sie eine andere Sprache
English
العربية
Deutsch
Español
français
italiano
日本語
한국어
Português
русский
Afrikaans
አማርኛ
Azərbaycan
Беларуская
български
বাংলা
Bosanski
Català
Sugbuanon
Corsu
čeština
Cymraeg
dansk
Ελληνικά
Esperanto
Eesti
Euskara
فارسی
Suomi
Frysk
Gaeilgenah
Gàidhlig
Galego
ગુજરાતી
Hausa
Ōlelo Hawaiʻi
हिन्दी
Hmong
Hrvatski
Kreyòl ayisyen
Magyar
հայերեն
bahasa Indonesia
Igbo
Íslenska
עִברִית
Basa Jawa
ქართველი
Қазақ Тілі
ខ្មែរ
ಕನ್ನಡ
Kurdî (Kurmancî)
Кыргызча
Latin
Lëtzebuergesch
ລາວ
lietuvių
latviešu valoda‎
Malagasy
Maori
Македонски
മലയാളം
Монгол
मराठी
Bahasa Melayu
Maltese
ဗမာ
नेपाली
Nederlands
norsk
Chicheŵa
ਪੰਜਾਬੀ
Polski
پښتو
Română
سنڌي
සිංහල
Slovenčina
Slovenščina
Faasamoa
Shona
Af Soomaali
Shqip
Српски
Sesotho
Sundanese
svenska
Kiswahili
தமிழ்
తెలుగు
Точики
ภาษาไทย
Pilipino
Türkçe
Українська
اردو
O'zbek
Tiếng Việt
Xhosa
יידיש
èdè Yorùbá
Zulu
Aktuelle Sprache:Deutsch